Erstellt am: Montag 04, 2015

von Triebton

▲ Club-Foyer ▲ SA. 11.04.2015 ▲ Muldentalhalle Grimma

Genug Schokoladenhasen vernascht, viel zu lange die Knie grün gescheuert auf der Suche nach den Ostergeschenken im elterlichen Garten und das Wichtigste: endlich die harte Fastenzeit überstanden. Heißt: wieder Vollgas Richtung Wochenende mit eurer kleinen aber feinen Eventreihe im Club Foyer. Diesmal zu Gast: Sugar D. Ein Mann der alten Schule, der respektabel umzugehen weiß mit den 1210ern, House zu seiner Leidenschaft erkoren hat und mal so gar nicht lobpreisen muss wie viele Jahrhunderte er schon im Geschäft ist und mit welchen intergalaktischen Weltstars er sich die Bühne geteilt hat. Nein, Sugar D. lässt die Musik sprechen, variiert mit coolen Klassikern, Oldschoolsound und frischen Housetunes, damit ihr weder Lust noch Zeit habt den Dancefloor zu verlassen. Freuen dürft ihr euch auch auf euren Homie Marc Werner, der König im Antizipieren der Tanzstimmung, der daraufhin immer den passenden Beat auf der Platte hat. Mit dem Duo Systemfeind aka Mr. Schlott vs. Muzzl gibt’s zudem den passenden Sound zum Warmgrooven. Los geht’s ab 23 Uhr für schlappe 5 Taler und alle Jungs & Mädels ab 18 Jahren.
(Quelle: nicowalther | presse@flyerkomet.de)

▲ ▲ ▲ "this is house music" ▲ ▲ ▲

▲ Sugar D. ▲
[Triebton/ Club Zooma]

▲ Marc Werner ▲
[Global Stage]

▲ Systemfeind aka Mr. Schlott vs Muzzl ▲
[Grimma]

P18!
entry 5,-€
23:00 Uhr
Südstraße 80/ Geb.51
04668 Grimma

Erstellt am: Samstag 03, 2015

von Triebton

Unsere beiden ElectroBoys Ameling und Glauss haben mal wieder in mühevoller Kleinarbeit einen fette Remix gebastelt.

Das ganzen bieten sie auch noch zum Free Download an.

Also lasst euch das nicht entgehen.

REINHÖREN, RUNTERLADEN, WEITERSAGEN.

Erstellt am: Samstag 03, 2015

von Triebton

FULLRANGE FESTIVAL 2015
26. bis 28.06.2015 Altes Militärgelände Neustadt, im Vogtland

# LINEUP 2015 #
- Hanne & Lore
- Luna City Express
- Nico Pusch
- THE ODDWORD
- Hanson & Schrempf
- Reche & Recall
- Marcapasos & Janosh
- Marv (Wolke4 ☁)
- ZOK ZOK
- Stefan Küchenmeister
- Leigh Johnson
- A.N.A.L. Alles Nur Aus Liebe
- Alec Troniq & Gabriel Vitel
- Match Hoffman
- Human Like Machines
- BassRaketen
- WE ARE NUTS [Official]
- Craig Mortalis
- Nogge *live*
- Queen of Vandalism
- AmpliDudez
- Queaver
- Rawley with live percussions by Tommas James
- Sugar D.
- KlirrFaktor & Kammerflimmern
- Ameling & Glauß
- Bunched
- Dynanim
- Conny Wolf (Music Page)
- Bastian B.
- D-Effekt
- Der Achte Stock
- Derron S.
- OCHS & KLICK vs. Der Discoviolinist
- HandKlang with live vocals by Amira
- Christian Kornberg
- Klangjuwel
- HouseKid
- B.A.M. und TomBlume
- Nico Maedler
- 36Grad Inc.
- Rox
- Lars Rohleder
- StereoAkustik
- Marlene Rehs
- Polle
- Sven Skerswetat
- Nyk Ape
- Cuts&Maus

☀ OpenAir Mainstage, Zirkuszelte, Daylight-Floor
☀ Camping - Zeltplatz laut & leise
☀ Freitag 26. Juni 19 Uhr bis Sonntag 28. Juni 12 Uhr
☀ 41 Stunden Musik nonstop & Party

VORVERKAUF UND TICKETS ONLINE: www.fullrange-festival.de/tickets/
Wochenendticket 47 Euro > Samstagsticket 31 Euro > Freitagsticket 18 Euro
10 + 1 Gruppenaktion (10 Wochenendtickets + 1 gratis dazu) 470 Euro

VORVERKAUFSSTELLEN:
Auerbach - McDonalds - Göltzschtalstr. 79
Burger 25 Imbiss - mobil unterwegs (Club Zooma Plauen & Glashaus Adorf)
Chemnitz - Chillhouse - Brückenstr. 8
Falkenstein - Pizza Point - Hauptstr. 32
Gera - Chillhouse - Heinrichstr. 78
Neustadt - Schöne's Grilleck - Plauener Str. 8a
Reichenbach - McDonalds - Rosa-Luxemburg-Str. 56
Reichenbach - Imbiss Curry No.3 - Rotschauerstr. 3
Zwickau - Chillhouse - Peter-Breuer-Str. 29

Ein neuer Sommer - ein neues Festival - das ist worauf wir uns ab diesem Jahr mit Euch freuen dürfen! Die Zeit der Stille ist vorbei - ab jetzt schallt es hinaus in alle Ecken und Kannten des Vogtlandes. 'Fullrange' beschreibt die Vielfalt der elektronischen Tanzmusik, als auch das eindrucksvolle Ambiente auf dem Alten Militärgelände Neustadt bei Falkenstein. Ihr könnt Euch an drei Tagen so richtig austoben, das Sommerwochenende in vollen Zügen geniessen, mit Freunden um die Wette tanzen und den tollen Klängen der namenhaften Headliner und regionalen Acts folgen.

Das Festival öffnet dieses Jahr zum ersten Mal seine Pforten. Im Herzen vogtländischer Natur, gezeichnet von umliegenden Hügeln und Wäldern, zwischen tanzenden Marienkäfern, haben wir die Kulisse gefunden, die uns den Atem raubt! Diese Welt verwandeln wir für ein Wochenende in einen majestätischen Tanzpalast, atmen den frischen und belebenden Duft des Fullrange Festivals ein und vollführen unsere lieblichen Tanz- & Liebesspiele. Um dieses Vorhaben bestmöglich verwirklichen zu können, arbeiten wir seit einiger Zeit auf Hochtouren in Sachen 'Ideen und Dinge, die unser aller Herz glücklich macht'.

Platz haben wir in jedem Fall genug für Euch! Neben den 3 Floors (Open-Air Mainstage und zwei Zirkuszelte) gesellt sich tagsüber der Daylight-Floor dazu. Ihr könnt also von Freitag Abend 19 Uhr bis Sonntag Mittag 12 Uhr ausgelassen zu den sanften & harten Klängen des Fullrange Festivals feiern. Musikalisch sorgen wir für ein komplettes Rundum-Wohlfühlprogramm bestehend aus House, Deep House, Techhouse, Minimal, Electro, Techno bis hin zu hartem Sound.

Natürlich bieten wir Euch auch einen Zelt- & Campingplatz direkt am Gelände, der in 'laut' und 'leise' eingeteilt ist. Wir werden ebenso wetterfest und regensicher sein. Schlagt Euer Zelt auf und begrüßt die Auszeit vom Alltag. Über 40 Acts - 3 + 1 Floors - 41 Stunden nonstop Musik - wir feiern durch und das am besten mit Euch. Und jetzt genug geredet.. her mit dem schönen Festivalsommer!

Nun kommen wir aber darauf zurück, worauf es ankommt, und zwar:
Sichert Euch das Ticket und streicht den 26.-28.06.15 ganz dick im Kalender an!
Am Besten Urlaub für das Wochenende beantragen und Navi programmieren auf:
Armeestraße 1, 08223 Neustadt (bei Falkenstein im Vogtland)

Alle Infos zum Festival findet ihr auf unserern Seiten:
Fullrange Festival und www.fullrange-festival.de/

♥ SAVE THE DATE ♥ Wir freuen uns auf Euch! #FullrangeFestival@Facebook

triebton booking © 2020 | Impressum
write_integration_code(); ?>